Liebe Leser:innen,

am 10. Mai, also etwas verspätet im Vergleich zum traditionellen Maibaumaufstellen, fand an unserer Schule das von der SMV organisierte Maifest statt.

Im Zuge dessen verkaufte die SMV traditionell bayerische Speisen wie Weißwürste, Brezn und Obazda. Außerdem wurde dabei im Rahmen einer Klassensprecherversammlung, mit Beteiligung vieler aktiver SMV-Mitglieder, der schuleigene Maibaum, mit musikalischer Untermalung von Blasmusik (dirigiert von Herrn Pitsch), feierlich von Frau Wischnevsky sowie den Schülersprechern eingeweiht. Im Vorfeld wurde selbiger entworfen, eigenhändig bemalt und mit Schildern, welche unterschiedliche Institutionen der Schule repräsentieren, geschmückt. Dies geschah zum einen mit dem Ziel, den Zusammenhalt der Zünfte innerhalb eines Ortes, welche traditionell auf den Schildern eines Maibaums zu finden sind, auf die Schulfamilie mit allen Beteiligten zu übertragen. Zum anderen schmückt der Maibaum inzwischen die große Aula und verschönert damit das Schulhaus.

Insgesamt war das Maifest ein großer Erfolg und soll in den nächsten Jahren als fester Bestand der SMV-Aktionen wiederholt zelebriert werden.

 

Hendrik Mayer