FORSCHA 2019 – Experimente für klein und groß

Am 17. und 18.11.2019 vertraten einige SchülerInnen mit ihren Lehrern das OvTG auf der diesjährigen FORSCHA Messe im Münchner MOC.

Dort führten sie mit Kindern unterschiedlichster Altersgruppen verschiedene Experimente durch, alles rund ums Thema Physik und Technik. Interesse und Begeisterung zu wecken war das Ziel. Am Stand des Kultusministeriums konnten die Kinder hierbei „Geräte“, vom Heißem Draht bis hin zum einfachen Elektromotor oder Vibrationsläufer, selbst basteln und selbstverständlich mit nach Hause nehmen. Der Andrang war riesig, besonders am Freitagvormittag und am Samstag. Dies war aber kein Problem dank der tatkräftigen Teams.

Beteiligte Lehrer:
Herr Bohn, Herr Döring, Herr Flenkenthaler, Herr Kaletta, Herr Schubert,
Herr Sesselmann, Herr Stöckle

Beteiligte SchülerInnen:
Leopold Harthun (7b), Marlon Finsterbusch, Sirko Rohlfs, Noah Schneider (alle 8e), Linus Väthröder (9d), Georg Konakov, Johannes Münch (beide 9e),
Julia Geuther, Henning Brandes (beide TUM11)

Siehe auch die Pressemitteilung des Kultusministeriums.

Noah Schneider, Sirko Rohlfs und Marlon Finsterbusch