Von Experimente Antworten direkt zur Auswahl für die Internationale Junior Science Olympiade…

…hat es Lukas Staar, aus der 8b des Otto-von-Taube-Gymnasiums, geschafft.

Lukas hat im letzten Schuljahr alle drei Runden des landesweiten naturwissenschaftlichen Wettbewerbs Experimente Antworten mit Bravur durchlaufen, so dass er im Oktober diesen Schuljahres hierfür mit dem Superpreis im Deutschen Museum geehrt wurde.

Damit erhielt er zudem die Erlaubnis, direkt in die zweite Runde der Auswahl zur internationalen Junior-Science-Olympiade einzusteigen. Dieser Wettbewerb wird von der Universität Kiel, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie den Kultusbehörden der Länder gefördert wird, veranstaltet.

Die IJSO fand zum ersten Mal 2004 in Jakarta, Indonesien statt und will den Austausch unter der nächsten heranwachsenden Forschergeneration schon frühzeitig über Grenzen von Ländern und Kulturen hinweg stärken. Der Weg ins deutsche Nationalteam führt über einen vierstufigen Auswahlwettbewerb.

Lukas stieg direkt in Stufe II, die Quizrunde, ein. Dieses Quiz wurde im Februar in der Schule unter Aufsicht durchgeführt. Da auch hier genug Punkte erreichte, durfte er auch noch an der dritten Runde, der Klausurrunde teilnehmen.

Hierfür stellte er sich einer 90-minütige Klausur mit kniffeligen Fragen aus den Bereichen Mathe, Physik, Biologie und Chemie, die weit über das Wissen eines Achtklässlers hinausgehen. Für die Teilnahme und Bearbeitung dieser Klausur erhielt er nun eine Urkunde! Doch nicht nur Lukas wurde geehrt, sondern auch das Otto-von-Taube-Gymnasium hat für die tollen Leistungen Lukas eine Urkunde erhalten!

Lieber Lukas, weiter so!! Wir freuen uns darauf, dich bei noch vielen Wettbewerben unterstützen zu dürfen!

Christiane Hauptman im Namen des OvTG