Den Pharaonen auf der Spur…

… waren die Klassen 6b und 6e, als sie am vergangenen Donnerstag im Rahmen ihres Geschichtsunterrichtes die große Sonderausstellung „Pharao – Leben im Alten Ägypten“ im Lokschuppen Rosenheim besuchten.

Der das Leben und die Gesellschaft des Alten Ägyptens prägende Charakter des Nil wurde den Schülerinnen dabei ebenso anschaulich erläutert wie die straffe Ordnung von Wirtschaft und Staat mit dem Pharao als Gottkönig an der Spitze. Das herrscherliche Selbstverständnis veranschaulichten die beeindruckenden Statuen der Pharaonen wie auch der Sphingskopf der Hatschepsut, die als regierende Herrscherin die männlichen Insignien der Macht ganz selbstverständlich verwendete. Jenseitsglaube, Bestattungswesen und nicht zuletzt die Hieroglyphenschrift waren weitere Stationen der informativen Führung.

Abgerundet wurde die kurzweilige Exkursion durch einen Hieroglyphen-Workshop, in dem das Wissen um das Schriftsystem der „heiligen Zeichen“ vertieft wurde und alle Kinder individuell ein aus Papyrus gebasteltes Lesezeichen mit Glyphen ihrer Wahl gestalten konnten.

Inhaltlich vorbereitet und organisiert wurde die Fahrt von uns Geschichtslehrern, Frau Buchner und Frau Schlemmer danke wir für die tatkräftige Unterstützung und charmante Begleitung.

Markus Greif & Lukas Strehle