Gesundheitswoche am OvtG vom 17.10.-21.10.2022

Dieses Jahr stand die bayernweite Gesundheitswoche unter dem Motto „zusammenWachsen“ und auch am OvTG fanden hierzu zahlreiche Projekte im und außerhalb des Unterrichts statt.

So wurde beispielsweise das Motto gesund „zusammen heranwachsen“ durch gesunde Ernährung in den 5.Klassen im Natur- und Technikunterricht besprochen und auch direkt in die Praxis umgesetzt. Hierfür wurden z.B. fleißig und mit großer Begeisterung unter Anleitung von Frau Dürr in der Klasse 5a die eigenen, gesunden Pausenbrote geschmiert.

In den 6.Klassen wurde auf besonders viel Bewegungszeit im Unterricht geachtet und in den 7.Klassen wurden sogenannte „Klassenrate“ eingerichtet, damit die einzelnen Klassen noch besser „zusammenwachsen“ können. Hier hat beispielsweise der Klassenrat der Klasse 7e bereits zwei Mal getagt und in sehr konstruktiven Gesprächen Vorhaben und Probleme der Klasse besprochen und demokratisch per Abstimmung über Maßnhamen entschieden. So wird unter anderem ein kürzlich mit seiner Familie weggezogener Schüler durch einen gemeinschaftlichen Brief und ein aktuelles Klassenfoto überrascht, ein Zeichen des „Zusammenwachsens“ über die Grenzen des OvTGs hinaus.

Intensiv wurde sich auch in den 9. und 10. Klassen mit weiteren Facetten der Gesundheit auseinandergesetzt. So wurde mit Hilfe unseres Partners condrobs e.V. Starnberg für einige Schüler:innen ein ganztägiger Anti-Stress-Workshop angeboten. Hier erfuhren diese Möglichkeiten des Umgangs mit Stress in der Schule und auch darüber hinaus: Ursachen wurden ergründet, Hilfemöglichkeiten besprochen, konkrete Entspannungstechniken eingeübt und natürlich sehr viel „zusammen“ gesprochen.

In allen 10.Klassen wurde, in Kombination mit der Suchtprävention, gemeinsam mit Frau Bräu der 1.Hilfe-Kurs mit dem Schwerpunkt Alkohol durchgeführt, denn natürlich ist auch die Hilfe in Notsituationen ein Teil des „zusammenWachsens“ und der Gesundheit. Besonders anschaulich war dann dabei auch der 2.Teil der jeweiligen Kurse, in dem von unserem externen Gastredner vom Roten Kreuz sehr anschaulich und persönlich auf die Folgen von Alkohol eingegangen wurde.

Zuletzt beteiligte sich auch die SMV mit großem Engagement an der Gesundheitswoche und versorgte die Schülerschaft an drei Tagen in beiden Pausen mit nicht nur sehr gesunden, sondern auch wirklich köstlichen Fruchtsmoothies und Joghurtbowls sowie belegten Broten. Und auch in der Mensa zauberte Hr.Srp mit seinem Team ein besonders gesundes und überaus leckeres Menü auf die Teller.

Ein großes Dankeschön für diese gelungene Woche geht an alle Beteiligten, die mich bei der Umsetzung unterstützt haben.


Andreas Lorenz, Beauftragung Gesundheit