Party without partypeople

Manch ein Spaziergänger der an einem der vergangenen Abende am Otto-von-Taube-Gymnasium vorbeigekommen ist wird sich wahrscheinlich über laute Musik, blitzende Lichteffekte und dampfenden Nebel in der Aula gewundert haben. Das sieht doch ganz eindeutig nach einer riesigen Schulparty aus - aber so eine Feier während der Corona-Beschränkungen? Undenkbar!

Und wer ganz genau hingesehen hat, wird auch bemerkt haben, dass bei dieser Party etwas ganz entscheidendes fehlt – die Schüler:innen nämlich.
Aber was soll das Ganze dann?
Nun, das OvTG ist ganz sicherlich nicht bekannt dafür nur langweiligen Standartunterricht abzuhalten und tatsächlich wurden diese Spaziergänger Zeuge einer ganz besonderen Unterrichtseinheit – nämlich im Partymachen!

Es sind schon Zeiten, die einen in vielerlei Hinsicht einschränken, und so ist es nunmehr schon über zwei Jahre her, dass zum letzten Mal die Technikgruppe des OvTG so richtig gefordert war. Keine Halloween-Party der SMV, kein Tanzabschlussball und leider schon gar keine Theateraufführungen, bei denen die Techniker unserer Schule nicht nur ihr Können unter Beweis stellen, sondern die vielmehr auch den Jüngeren der Gruppe Möglichkeiten bieten zu lernen und ihre Kenntnisse in der Handhabung der diffizilen Gerätschaften zu erweitern. Und weil die „Großen“ irgendwann (also genau jetzt!) ihr Abitur ablegen und sich aus den heimatlichen Gefilden der Schule verabschieden, wurde für die „Kleinen“ der Technikgruppe kurzerhand eine komplette Schulparty organisiert – nur eben (leider!) ohne Partyvolk.
Während unser hauseigener DJ Florizon von der Bühne der Aula aus für phantastische Stimmung sorgte, sorgten alle anderen Jungtechniker unter professioneller Anleitung für ein atemberaubendes Technikfeuerwerk mit Licht- und Farbeffekten, ließen die Nebelmaschinen heißlaufen und zeigten perfekt, wie gut sie all die komplizierte Technik im Griff haben.

Hoffen wir, dass sich das Ganze demnächst wiederholt – dann allerdings mit all unseren Schüler:innen und noch viel, viel mehr Spaß und Stimmung!
 

Markus Hagenbucher