Gesundheitswoche am OvtG vom 18.10-22.10.2021

Dieses Jahr stand die bayernweite Gesundheitswoche unter dem Motto „Achtsamkeit“ und auch am OvTG fanden hierzu zahlreiche Projekte im und außerhalb des Unterrichts statt.

So wurde beispielsweise der achtsame Umgang mit dem eigenen Körper durch gesunde Ernährung in den 5. Klassen im Natur- und Technikunterricht besprochen und auch direkt in die Praxis umgesetzt. Hierfür wurden z.B. fleißig und mit großer Begeisterung unter Anleitung von Frau Dürr in der Klasse 5b die eigenen, gesunden Pausenbrote geschmiert. Gelungene Beispiele der Klasse sind auf den Bildern zu sehen.

In der Mittelstufe stand der achtsame Umgang mit sich selbst und mit Anderen im Mittelpunkt. So hat eine siebte Klasse mit Hilfe eines Dezibelmessers festgestellt, dass die Lautstärke in ihrem Klassenzimmer während einer Gruppenarbeit einer stark befahrenen Straße gleichkommt. Gemeinsam mit der Klassleitung wurden anschließend die Auswirkungen des Lärms thematisiert und Ideen und Maßnahmen gesammelt, wie man dies ändern kann. Weiterhin fand in den 8. Klassen ein Projekte mit dem Thema „Zeit für mich“ im Religionsunterricht statt und alle 9. Klässler:innen bekamen eine Einführung in Entspannungsmethoden wie z.B. Yoga im Rahmen ihres Sportunterrichts. In der 10. Klasse sollten die Schüler:innen über die Möglichkeiten des achtsamen Konsums und des achtsamen Umgangs mit unseren Ressourcen nachdenken und Möglichkeiten des Einflusses eines jeden Einzelnen eruieren.

Zuletzt beteiligte sich auch die SMV mit großem Engagement an der Gesundheitswoche und versorgte die Schülerschaft an zwei Tagen in beiden Pausen mit nicht nur sehr gesunden, sondern auch wirklich köstlichen Fruchtsmoothies und Joghurtbowls. Und auch in der Mensa zauberte Hr.Srp mit seinem Team ein sehr gesundes und von den Schüler:innen im Vorfeld gewünschtes Wochenmenü.

Ein großes Dankeschön für diese gelungene Woche geht an alle Beteiligten, die mich bei der Umsetzung unterstützt haben.


StR Andreas Lorenz, Beauftragung Gesundheit