Wandertag am OvTG mit Unterstützung des P-Seminars „Wandertag“

Am Montag, den 27.09.2021 fand in diesem Jahr der 1. Wandertag am OvTG statt. Coronabedingt wurde auf Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln weitgehend verzichtet und so starteten alle Klassen der Jahrgangsstufen 5-10 zwischen 8.00 und 8.30 Uhr am Otto-von-Taube-Gymnasium.

Einige Klassen wurden dabei von TeilnehmerInnen des p-Seminars „Wandertag“ begleitet, welche im Rahmen ihres Projekts die Planung und Durchführung federführend übernahmen. Auch wenn die ursprünglichen Ideen, die unter anderem Hüttenübernachtungen und ganze Bergüberquerungen beinhalteten, leider aufgrund der unvorhersehbaren Pandemielage nicht stattfinden konnten, verbrachten alle Beteiligten einen wunderbaren Tag mit viel Bewegung, gutem Wetter und noch besserer Stimmung.

So wanderte die Klasse 6b nach Pentenried, um dort Gemeinschaftsspiele durchzuführen und den Abenteuerspielplatz zu genießen. Die 7d picknickte in Krailing, während die 8c bei einer Gauting-Rallye quer durch den Ort flitzen musste, um alle Aufgaben zu erledigen. Für die Klasse 9e ging es über die Villa Rustica nach Starnberg und die Klasse konnte in einem Quiz mehr über ihre LehrerInnen erfahren (Was glaubt ihr denn zum Beispiel, wer laut eigener Aussage die lauteste Lehrerin im Lehrerzimmer ist? Oder wer einen schwarzen Gürtel in Karate besitzt?). Über eine Partie Minigolf in strahlendem Sonnenschein konnte sich die Klasse 10e freuen, musste dafür aber erst die Wanderung durch das Würmtal bis Starnberg meistern.

Alle SchülerInnen und LehrerInnen berichteten durchweg positiv von ihren jeweiligen Wandertagen, sodass ein großes Dankeschön auch auf diesem Wege an alle TeilnehmerInnen des p-Seminars „Wandertag“ geht, die trotz vieler Unwegsamkeiten, Umplanungen und Verschiebungen nie aufgesteckt haben und am Ende mitverantwortlich für einen solch schönen Tag waren.


Andreas Lorenz, Leitung P-Seminar „Wandertag“