Tag der offenen Tür 2017

„Wir, das OvTG“, unter diesem Motto beging unser Gymnasium am 21.3.2017 den traditionellen Tag der offenen Tür.

Wieder einmal wurde einem großen Publikum Phantastisches geboten: Die SMV führte mehrmals Interessierte charmant durch das ganze Schulhaus, raffinierte Legoroboter faszinierte nicht nur junge Besucher, beim Kunstprojekt „Wir zeichnen Tiere“ kamen ganze Familien zum differenzierten Skizzieren von Tierpräparaten , in der Turnhalle wurde leidenschaftlich balanciert und geklettert, wunderbare Erinnerungen an die Aufführungen der Theatercompagnie wurden anhand einer Fotopräsentation geweckt. Die Bläserklasse, die „Straßenmusiker“ und die Bigband zeigten ihr hohes musikalisches Niveau. Spannende mathematische Wettbewerbsaufgaben regten zum Knobeln und Staunen an und in der Physik konnte nach Herzenslust experimentiert werden.

Es gab viele selbstgemachte Leckereien und Getränke, angeboten vom Elternbeirat, den achten Klassen und der SMV.

Die fünften und sechsten Klassen begeisterten das Publikum mit enorm vielen eindrucksvollen Darbietungen.

Auch die sehr variationsreichen Raumkonzepte der 7.Klassen waren beeindruckend: Vom spannenden „Casino Taube Royal“, den verblüffenden Anamorphosen, dem schaurigen Gruselkabinett, dem erlebnisorientierten Sinnesraum bis zum ästhetischen Chaos aus Tageszeitungen.

Die neunten und zehnten Klassen stellten ihre Präsentationen zu Ereignissen während des ersten halben Jahrhunderts des OvTGs dar.

Insgesamt haben die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte an diesem Tag der offenen Tür nicht nur großartig gezeigt, dass sie in Kürze wunderbare Ideen entwickeln können, sondern darüber hinaus bewiesen sie noch Organisationstalent, Teamgeist, viel Phantasie und großes gestalterisches Geschick.

 

Svantje Munzert