Landesrunde der Mathematikolympiade

Am 25. und 26.2.2021 fand für die Schülerinnen und Schüler der 7. bis 12. Klassen die diesjährige Landesrunde der Mathematikolympiade statt.

Unter normalen Umständen wäre der Austragungsort die Universität Würzburg gewesen, doch wegen der Corona Pandemie musste die 3. Runde der Mathematikolympiade für die älteren Schülerinnen und Schüler an den heimischen Schreibtisch verlegt werden. Nach zwei vorangegangen Runden, in der die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 12 ihr Können in jeweils einer Klausur unter Beweis stellen mussten, wurden fünf der insgesamt 26 erfolgreichen Schülerinnen und Schülern des Otto-von-Taube-Gymnasiums zur Landesrunde (eigentlich nach Würzburg) eingeladen.  Nach der Bearbeitung von zwei komplizierten Klausuren erreichte Wangzi Deng aus der Klasse 7b einen hervorragenden 1. Platz. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass er in beiden Klausuren komplett fehlerfrei blieb. Mit den hervorragenden Leistungen u.a. von Ursula Zagler (7a) und Enno von Nussbaum (9b) wurde das sehr gute Abschneiden unserer Schule komplettiert. Neben dem 1. Platz von Wangzi holte das OvTG weitere drei 3. Plätze.
Eine grandiose Leistung!

Darüber hinaus erhielten sogar drei Schüler (u.a. Wangzi und Enno) unserer Schule die Einladung für das Auswahlseminar für die Bundesrunde der Mathematik Olympiade.

Die 19 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe, die sich für die 3. Runde qualifizierten, werden die 3. Klausur nach Ostern absolvieren (hoffentlich in der Schule).

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gratulieren wir sehr herzlich!

David Schubert, Florian Wernz und Julia Harthun