Musik-Exkursion - trotz Corona!

Das W-Seminar „Filmmusik“ besucht das Telstar-Studio in München

Am Mittwoch, 21. Oktober, besuchte das W-Seminar „Filmmusik“ der Q11 zusammen mit Frau Buchner das Telstar-Tonstudio von Christian Höck in der Schillerstrasse in München.

Als wir, die Schüler*innen und Musikliebhaber*innen das im Stil der 1960er gehaltenen Studio in einem Keller im Hinterhof an der Schillerstrasse betraten, erfuhren wir einen sofortigen „Vintage-Flair“. Kaum eingetreten, begrüßte uns der Inhaber, Herr Christian Höck, und begann mit Enthusiasmus die technischen sowie auch die wirtschaftlichen Aspekte eines Tonstudios wie dem seinigen zu schildern. Seit über 25 Jahren bietet „Telstar“ Musikproduzierenden verschiedener Genres eine hochqualitative Verarbeitung, sowohl in analoger als auch digitaler Technik.

Ein souveränes kleines Klaviersolo von Benni Wolf wurde aufgenommen und in verschiedenen Abmischungen wiedergegeben.

Gegen Ende des sehr interessanten Vortrags konnten wir Fragen zur Technik der Musikproduktion und zum Studio im Allgemeinen stellen.

Insgesamt war es ein sehr inspirierender und motivierender Besuch!

Alexis Georgoulis, Max Schwarzbeck, Q11