Wir gratulieren den vielen Preisträger*innen der vielfältigen Wettbewerbe hier am OvTG

Auch in diesem Schuljahr haben sich wieder erfreulich viele Schüler*innen des OvTG den Herausforderungen der Biologie, der Chemie und der Logik, den mathematischen Knobeleien, den sprachlichen Raffinessen, den kreativen und den musikalischen Anforderungen in verschiedenen Wettbewerben gestellt und dabei hervorragende Ergebnisse erzielt und tolle Preise gewonnen.

Wir danken in diesem Zusammenhang dem Förderverein ganz herzlich, der unsere Wettbewerbe großzügig unterstützt. Dieses Jahr konnten wir den Schulpreis des Wettbewerbs „Jugend forscht“ und des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen gewinnen.

Normalerweise werden alle Urkunden und Preise der mathematischen Wettbewerbe bei einer großen Veranstaltung mit allen Preisträger*innen gemeinsam in einem unserer großen Computerräumen überreicht, aber aufgrund der Pandemie war dies leider nicht möglich. Fr. Wischnevsky hat dieses Jahr sechs Schüler*innen (Kaiwen Li(5e), Nicolas Wallner (6b), Jakob Sigrist (9e), Louisa Mölm (10b) Aurelia Schneider (10d) und Rebecca Treplin (10b)), stellvertretend für alle anderen Gewinner*innen die Urkunden in einem feierlichen Rahmen überreicht. Die damit verbundene Gratulation und die Ermunterung weiterhin so hervorragende Ergebnisse zu zeigen, richtet sich somit an alle Wettkämpfer*innen unserer Schule.
Die anderen Preise wurden im Klassenverband überreicht.

Wir sind begeistert von dem großen Engagement der Schüler*innen und freuen uns auf nächstes Schuljahr mit hoffentlich wieder so guten Ergebnissen!

Julia Harthun

Stellvertretend für alle Schüler*innen, die sich so engagiert und erfolgreich bei den diesjährigen Wettbewerben beteiligten, gratulieren wir ganz herzlich den folgenden Wettkämpfer*innen für die hervorragenden Leistungen:

Jugend musiziert: Eva Gundlach (9b): 1. Platz

Kreativwettbewerb der Volksbank Raiffeisenbank:
- aus der 6a: Ursula Zagler, Johanna Kokot, Mathilda Götze
- aus der 8b: Magdalena Wieser, Marlene Buhl, Paula Hallmann, Marie-Louise Neumann

Vorlesewettbewerb Deutsch:
Sinja Geißinger (6e): 1. Platz beim Kreisentscheid des Landkreises Starnberg, sie steht jetzt im Bezirksentscheid

Vorlesewettbewerb Französisch: Nando Karl (7f): 1. Platz
  
Bundeswettbewerb Fremdsprachen:

- Fachschaften Englisch und Französisch haben einen Lehrerpreis auf Landesebene erhalten.
- Englisch: Claudia Angerer, Louisa Mölm und Aurelia Schneider (10b,d): „English Crew 1“   2.Platz
- Französisch: Georgij-Alexander Konakov, Hendrick Mayer, Jakob Sigrist (9e): „Die drei Musketiere“; 3.Platz

The BIG Challenge: Tamiko Soboll (6f): 4. Platz landesweit; Nando Karl (7f): 7.Platz landesweit; Jarla Domeier (7b): 18. Platz landesweit

Schülerwettbewerb Junior.ING: „Aussichtsturm- fantasievoll konstruiert“ Ellinor Draf und Cara Langer (8a) Modell mit Namen „High Parc Tower“: 3. Platz

Chemie – die stimmt!: Georgiy-Alexander Konakov (9e), Hauke Döllefeld (9d) und ein weiterer Schüler aus der 10D konnten die Jury mit ihren Einsendungen überzeugen und qualifizierten sich für die Regionalrunde.

Jugend forscht:
TUM 12: Hanna Hoogen: 1.Platz; Elias Hanser: 1.Platz; Jeanette Plechinger: 1.Platz; Dominik Krepold:
1.Platz
10c: Karolina Waggershauser: 2.Platz und Sonderpreis „Thinking Safety“
5b: Simon Korten: Sonderpreis bei „Schüler experimentieren“
- Schulpreis 2020

Informatik Biber:
1.Preis für: Timo Perkert (5b); Daniil Lomov (6b); Philipp von Nussbaum (6b); Leopold Harthun (7b); Enno von Nussbaum (8b); Philipp Wallner (8b)

Jugendwettbewerb Informatik: Louisa Mölm und Rebecca Treplin (10b) sind in der 3. Runde

Mathematikolympiade

  1. Preis: Philipp von Nussbaum (6b), Nicolas Wallner (6b)
  2. Preis: Li Kaiwen (5e), Julis Feja (6b)
  3. Preis: Moritz Bender (10b), Enno von Nussbaum (8b), Annelie Lekies (6b), Elisabeth Rupprecht (6b)


1. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik

  1. Preis: Niklas Lison (7e), Enno von Nussbaum (8b), Rebecca Treplin (10b)
  2. Preis: Rosalie Trilling (8b), Ida Keindl (10b), Louisa Mölm (10b)
  3. Preis: Jakob Lison (9e), Moritz Bender (10b)


Bundeswettbewerb Mathematik
1. Preis: Nadine Wondra (TUM 12)

Känguru-Wettbewerb: wir gratulieren allen Teilnehmer*innen des diesjährig online durchgeführten Wettbewerb (192 Anmeldungen an unserer Schule; dieses Jahr aufgrund des Corona-Virus ohne Platzierungen).