Wenn die Chemie stimmt…

Trotz Corona-Krise und Home Schooling konnten sich drei Schüler des OvTG in der Landesrunde des Wettbewerbs „Chemie – die stimmt!“ durchsetzen und sich so für die 3. Runde qualifizieren.

Bayernweit wurden nur 5 Schüler/innen aus der 9. sowie 5 Schüler aus der 10. Jahrgangsstufe zur dritten Runde des Wettbewerbs „Chemie – die stimmt!“ zugelassen. Georgiy-Alexander Konakov (9E), Hauke Döllefeld (9D) und ein weiterer Schüler aus der 10D konnten die Jury mit ihren Einsendungen überzeugen und qualifizierten sich für die Regionalrunde.

Der Wettbewerb „Chemie – die stimmt!“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe, die Spaß an der Chemie haben und sich mit Gleichaltrigen messen möchten. Im Schuljahr 2019/2020 wurde der Wettbewerb nun endlich auch in Bayern etabliert. In insgesamt vier Runden müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre theoretischen Kenntnisse sowie ihre praktischen Fertigkeiten in den verschiedenen Bereichen der Chemie unter Beweis stellen.

Bereits im späten Herbst 2019 fand die erste Runde mit verschiedenen Aufgaben statt, die zu Hause bearbeitet werden sollten. Beispielsweise musste ein Kreuzworträtsel zu berühmten Chemikern gelöst sowie zu einem ursprünglichen Desinfektionsmittel recherchiert werden. Aufgrund der Corona-Krise wurde die folgende Landesrunde auch in Form einer Hausaufgabenrunde abgehalten. Während der Zeit des Home Schoolings beschäftigten sich die Teilnehmer*innen zusätzlich zu den Arbeitsaufträgen mit teils äußerst kniffligen Aufgaben aus der Chemie.

Wir gratulieren zu dieser großartigen Leistung und wünschen viel Erfolg für die Regionalrunde!

Wer in den Pfingstferien noch Lust auf Experimentieren, Beobachten und Auswerten hat, sei auf den Wettbewerb „Experimente antworten“ verwiesen. Einsendungen zur zweiten Runde sind noch bis zur Woche nach den Ferien möglich.

Die Aufgaben finden sich unter diesem Link.

Amanda Weindl