Kreatives Mathetüfteln

Die Schüler*innen der Klasse 6b gestalteten im Rahmen des Pluskurses „Mathe Tüfteln“ einen kreativen, anspruchsvollen und sehr schönen „Rätsel-Raum“ für einige „Tuttis“ aus der 5.Klasse.

Die Schüler*innen der Klasse 6b arbeiteten mehrere Wochen voller Eifer an dem Projekt eine Art „Escape-Room“ selber zu gestalten. Dabei legten sie zunächst die zugrundeliegende Geschichte fest und in Kleingruppen entstanden dann völlig unterschiedliche Rätsel, die in der Klasse präsentiert, diskutiert und manchmal noch verbessert wurden. Insgesamt entstanden so acht Rätsel, die sowohl in ihrer Länge als auch in ihrem Aufwand stark variierten.

Die Titel der Rätsel lauteten wie folgt:
Kikeriki, Zahlen in jedem Quadrat, Formen, Wald, Buchstaben, Poster, Ägypten und Wörter.
Am 6. Juli dürften während der Tutti-Zeit zwei Gruppen von 5.Klässlern in diesen „Rätsel-Raum“ und mussten dort mit Hilfe der acht Rätsel und mit etwas Mathematik einen Zahlencode herausfinden, mit dem sich dann die Schatztruhe von „Sir Homes, Schulleiter im Jahre 1970“ öffnen ließ.

Alle Schüler*innen hatten viel Spaß und der Schatz wurde auch von beiden Gruppen geborgen.

Julia Harthun