Science Conference / London, 14.-17. März 2018

Auch dieses Jahr hatten drei Schüler des OvTGs die Möglichkeit an der Science Conference unserer englischen Partnerschule St Paul’s School teilzunehmen.

Deshalb reisten wir in Begleitung von Frau Lengler am 14. März 2018 nach London, um dort unsere Forschungsarbeiten Schülern*innen aus England zu präsentieren. Ebenfalls zu Gast waren Schüler*innen von unserer japanischen Partnerschule, der Jishukan High School, sowie von anderen Schulen in London.
Linus Seifert und Jonathan Plenk hielten Vorträge über die Zirkularisierung von Nukleinsäuren sowie über die Abstandsmessung mithilfe von Ultraschallsensoren. Nicholas Leister präsentierte seine Analyse-Ergebnisse der elementaren Zusammensetzung von extraterrestrischen Proben mittels instrumenteller Neutronenaktivierungsanalyse am Forschungsreaktor FRM II mit einem Poster.

Die große Vielfalt der Präsentationen, zwölf Vorträge und an die 30 Poster, ermöglichten uns interessante Einblicke in ganz unterschiedliche naturwissenschaftliche Themenbereiche. Auch der kulturelle Austausch kam nicht zu kurz. Beim Mittagessen und nachmittags führten wir anregende Gespräche mit den englischen und japanischen Schülern*innen.

Neben der Konferenz war ausreichend Zeit für Sightseeing vorhanden, so dass wir die Tate Modern und das Natural History Museum besuchten und einen Spaziergang zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten wie Houses of Parliament, Victoria Tower, Westminster Abbey, London Eye, Globe Theatre, Millennium Bridge, St. Paul’s Cathedral, Southwark Cathedral, Borough Market, Tower und Tower Bridge, Leicester Square, Picadilly Circus, Downing Street 10, Buckingham Palace unternahmen. Vielen Dank dafür, Frau Lengler.

Linus Seifert, Jonathan Plenk, Nicholas Leister, Q12