Spitzenförderung Mathematik Bayern

Die "Spitzenförderung Mathematik Bayern" bietet jedes Jahr im Oktober ein Seminar für herausragend begabte und motivierte Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe an.

Das Programm steht im Zusammenhang mit der bundesweiten Maßnahme „Jugend trainiert Mathematik" und wird vom bayerischen Kultusministerium getragen.

In diesem Jahr wurde Matthias Kutz, Klasse 7e, zu diesem einwöchigem Schülerseminar in St. Englmar im bayerischen Wald eingeladen, da er durch weit überdurchschnittliche Begabung im Mathematikunterricht und durch Spitzenleistungen bei den Mathematikwettbewerben aufgefallen ist. Unter den 30 ausgewählten Schülerinnen und Schülern aus ganz Bayern hat es Matthias Kutz unter die fünf Besten in der Abschlussklausur geschafft. Damit hat Matthias sich für die Teilnahme an dem auf mehrere Jahre angelegten Programm "Jugend trainiert Mathematik" qualifiziert. Die Förderung geschieht bei diesem bundeweiten Programm mit Korrespondenzzirkeln und Matheseminaren und kann zur Teilnahme an internationalen Wettbewerben führen.

Katrin Lison