Verleihung der Urkunden des Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Bundeswettbewerb-Fremdsprachen 2017

Auch in diesem Schuljahr stellten sich sprachbegabte Schülerinnen und Schüler des OvTGs der Herausforderung und nahmen am Bundeswettbewerb-Fremdsprachen teil. Am 26. Januar folgten 17 Schülerinnen und Schüler den orangenen Pfeilen im Schulhaus richtung Prüfungsraum. In der Kategorie SOLO stellten sich in den Wettbewerbssprachen Latein (acht TeilnehmerInnen), Englisch (sechs TeilnehmerInnen) und Französisch (drei TeilnehmerInnen) sieben 8., fünf 9. und fünf 10. KlässlerInnen den Aufgaben. Dabei kamen anspruchsvolle Aufgabenstellungen verschiedenster Art auf sie zu wie Kreatives Schreiben, Hörverstehen (ja, auch in Latein!), Übersetzungen, Wortergänzungen oder Aufgaben zur Landeskunde.

Am Mittwoch, den 28. Juni war es dann soweit: Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden von Direktorin Frau Wischnevsky die Urkunden verliehen. Auf diesen konnten die Schülerinnen und Schüler auch sehen, mit welchem Erfolg sie teilgenommen haben. Besonders gute Leistungen können als Würdigung in dem jeweiligen Fach auch mit entsprechenden mündlichen Noten belohnt werden.

Besonders hervorheben möchten wir Florian Haschberger, Klasse 10b, der in der Wettbewerbssprache Latein einen zweiten Landesplatz belegte. Er erhielt einen Geldpreis und nahm an der offiziellen und festlichen Ehrung der Preisträger/innen in Dachau teil.

Nochmals herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!